KEANU REEVES ist John Wick

_1JW4325.NEFJohn Wick (Keanu Reeves) genießt seinen frühen Ruhestand. Doch als seine Frau (Bridget Moynahan) an einer tödlichen Krankheit stirbt, verfällt er in tiefe Trauer. Eines Tages dringen drei russische Gangster in sein Haus ein und töten seinen Hund – prompt holt Wick seine finstere Vergangenheit ein, in der er als Top-Auftragskiller an der Ostküste arbeitete. So tauscht er das Vorstadtidyll gegen jede Menge Feuerkraft und macht sich auf die Suche nach den Einbrechern. Einer von ihnen ist Iosef Tarasov (Alfie Allen), Sohn des Verbrecherbosses Viggo Tarasov (Michael Nyqvist), für den Wick einst gearbeitet hat. Doch für Freundschaft ist kein Platz in dem Rachefeldzug, und so ist dem wütenden Mann bald auch sein ehemaliger Kollege Marcus (Willem Dafoe) auf den Fersen …

Der 1968 geborene Martial-Arts-Experte und Stunt-Fach­mann Chad Stahelski inszenierte den atmosphärischen Action-Thriller „John Wick“ mit Keanu Reeves in der Hauptrolle und liefert damit sein Regiedebüt ab. Unterstützt wurde er dabei von Co-Regisseur und Stunt-Kollege David Leitch, der sich als Second-Unit-Director bei Filmen wie „In Time: Deine Zeit läuft ab“ (2011), „Hänsel & Gretel: Hexenjäger“ (2013) und „Wolverine: Weg des Kriegers“ (2013) einen Namen gemacht hat. Ab 29. Januar im Kino.



Hinterlasse eine Antwort