MISSION: IMPOSSIBLE – FALLOUT im Heimkino

mission-impossible-6-fallout

Diese Serie ist ebenso wenig totzukriegen wie Agent Ethan Hunt (Tom Cruise), der einmal mehr seine Impossible Mission Force aus Benji Dunn (Simon Pegg), Luther Stickell (Ving Rhames), Alan Hunley (Alec Baldwin) und Ilsa Faust (Rebecca Ferguson) um sich scharrt. Diesmal gilt es, die IMF zu rehabilitieren, die nach einem brachial gescheiterten Auftrag im Fokus der CIA-Ermittlungen steht. Gedreht wurde „Mission: Impossible 6 – Fallout“ unter anderem in London, Neuseeland und Norwegen, wobei sich Tom Cruise im August 2017 am Londoner Set derart schwer am rechten Knöchel verletzte, dass die Produktion für neun Wochen unterbrochen werden sollte. Cruise packte es aber in nur sieben Wochen, wieder fit zu werden. Auch im neuen Teil steht der beliebte Mix aus Action, Humor, ultracoolen Szenen, packenden Wendungen und den irren Stunts im Fokus – eine Formel, die sich seit dem Ur-Streifen von 1996 größter Beliebtheit erfreut.

 

Der Film von Christopher McQuarrie – dem ersten Regisseur der Reihe, der für einen weiteren Teil engagiert wurde, nachdem er bereits für die Inszenierung des direkten Vorgängers, „Mission: Impossible 5 – Rogue Nation“, verantwortlich zeichnete – kommt am 13. Dezember  in diversen Editionen ins Heimkino. Neben der DVD und Blu-ray wird es eine UHD sowie je ein limitiertes Steelbook mit der Blu-ray- und der UHD-Version des Films geben. Darüber hinaus kommt eine Box mit allen sechs Streifen in einer DVD- und einer Blu-ray-Version in den Handel. 

 



Hinterlasse eine Antwort